crocus-2107024_1920_edited.jpg
Unsere Tiere

Vielfalt anstatt Hochleistungsrassen!

Rinder

 Wir haben uns nicht auf eine Rasse spezialisiert, sondern besitzen unterschiedliche Kreuzungen wie Fleckvieh, Blaue Belgier, Gelbvieh oder Pinzgauer. Diese Zweinutzungsrassen zeichnen sich durch ihre gute Fleischqulität und Milchleistung aus. Und das ist wichtig, da wir auf unserem Hof Mutterkuhhaltung betreiben und die Kälber bei ihren Müttern bleiben dürfen.
Von Frühjahr bis Herbst kommen unsere Kühe und Rinder auf die Wiese und freuen sich sichtlich, wenn es wieder hinaus geht.
Durch die Weidehaltung und den Verzicht auf Kraftfutter wachsen die Tiere langsamer und das Fleisch wird schön marmoriert und zart.
Im Herbst kommen sie in einen mit Stroh eingestreuten Laufstall, wo sie gut vor Kälte geschützt den Winter verbringen.

Schweine

Sofern diese verfügbar sind, haben wir Schwäbisch Hällische Mastschweine. Unsere Mastschweine haben einen mit Stroh eingestreuten Stall, den sie meistens zum Schlafen nutzen und einen großen Auslauf. Darin haben sie sowohl überdachte als auch freie Liegeflächen. So können sie immer selbst entscheiden, ob sie sich die Sonne auf den Rücken scheinen lassen oder lieber nicht.

Esel

Emma, Kaspar, Bune und Lotte sind fester Bestandteil unseres Biobauernhofes.

Entgegen der allgemeinen Auffassung, sind Esel überhaupt nicht stur. Sie möchten nur zuerst überzeugt werden. Sobald man ihr Vertrauen hat, sind sie geduldige, liebevolle und behutsame Wegbegleiter. Dabei haben sie eine besonders entspannende Wirkung auf uns Menschen und auch Kinder lieben es, mit Eseln zu wandern.

Wenn du dich selbst davon überzeugen möchtest, melde dich einfach für eine unserer Eselwanderungen an.

Hähnchen

Regelmäßig bieten wir Biomasthähnchen an. Solange sie jung sind, verbringen sie die Tage in einem Kükenheim. Sobald sie groß genug sind, kommen sie auf eine Wiese und können nach Lust und Laune scharren oder ein Staubbad nehmen. Unsere Masthähnchen leben im Vergleich zu konventionellen Hähnchen ca. dreimal so lange und das schmeckt man!

Zusätzlich versuchen wir gerade eine alte Hähnchenrasse auf unserem Hof einzuführen, das Mechelner Huhn. Diese Rasse ist ebenfalls für die Zweinutzungshaltung geeignet und hat eine besonders gute Fleischqualität.

Gänse

Auf unserem Hof gibt es drei Fränkische Landgänse. Diese alte Gänserasse hat eine sehr gute Fleischqualität und brütet zuverlässig. Unsere Gänse können sich auf einer großen Wiese frei bewegen und nach Lust und Laune im Bach schwimmen. Die Nacht verbringen sie gut geschützt in einem großen, fahrbaren Stall.

Enten

Unsere Barbarie-Enten zeichnen sich durch ihre sehr gute Fleischqualität und Bruteigenschaft aus. Sie dürfen ebenfalls tagsüber nach draußen und haben einen Teich, in dem sie schwimmen können.

Ziegen

Ziegen sind sehr gesellige und freche Tiere. Vor Überraschungen ist man bei ihnen nie sicher. Neben Fleisch liefern sie Milch, die sich prima zu Ziegenfrischkäse weiterverarbeiten lässt.
Aktuell haben wir auf unserem Hof einen Ziegenbock namens Ismael und zwei weibliche Ziegen - Madita und Joana. Gerade gibt es wieder kleine Zicklein, die sehr neugierig sind und einem überall hin folgen.

Bienen

Bienen sind enorm wichtig für unser Ökosystem, denn sie sorgen als Bestäuber maßgeblich für den Erhalt unserer Pflanzenwelt. Deswegen dürfen sie auf unserem Biobauernhof auch nicht fehlen, vor allem weil sie auch noch leckeren Honig produzieren.

Katzen

Katzen gehören auf jeden Bauernhof. Bei uns sind das Lemmy, Emma, Fauch und Moorle, die sehr verschmust, aber auch gute Ratten- und Mäusefänger sind.

  • instagram_weiß
  • facebook.svg-weiß

©2020 | Bines Biobauernhof