Hokkaido

Die wohl bekannteste Kürbissorte kann mit Schale verzehrt werden und hat einen fein nussigen Geschmack. Der Hokkaidokürbis kann super für Suppen, Gemüse, aber auch für Süßspeisen verwendet werden.

 

Butternut

Er wird aufgrund seiner Form auch Birnenkürbis genannt und hat ein leicht süßes, buttriges Fruchtfleisch. Je nach Gericht, muss der Kürbs nicht geschält werden, er eignet sich besonders gut für Gemüse, Püree oder Suppen.

 

Blaue Banane

Der Name kommt von der bläulichen Schale und der länglichen Form dieses Kürbisses. Sein Fruchtfleisch hat einen süßen, nussigen Geschmack und lässt sich super für Aufläufe, Kuchen oder Konfitüren, aber auch für Rohkost verwenden.

 

Spaghettikürbis

Das Fruchtfleisch hat lange Fasern, die an Spaghetti erinnern, woher der Kürbis seinen Namen hat. Er kann als Ganzes, oder halbiert gegart werden. Anschließend lässt sich das Fruchtfleisch leicht in die spaghettiähnlichen Fäden zupfen und weiterverarbeiten, bspw. mit Tomatensoße, Hackfleisch und Käse überbacken.

 

Bischofsmütze

Er hat einen süßlich würzigen Geschmack, da die Schale nicht mitgegessen werden kann, wird er häufig ausgehölt und das Fruchtfleisch weiterverarbeitet. Man kann ihn aber auch gut füllen, überbacken und das Fruchtfleisch herauslöffeln.

Biokürbisse

Artikelnummer: 20022020
1,50 €Preis
Sorte
  • Der Preis bezieht sich auf ein Kilogramm.

  • instagram_weiß
  • facebook.svg-weiß

©2020 | Bines Biobauernhof